Néris-les-Bains

Wappen Néris-les-Bains
Wappen Néris-les-Bains

Néris-les-Bains ist eine französische Gemeinde, die sich im Département Allier in der Region Auvergne befindet. Sie liegt 20 km nördlich von Marcillat-en-Combraille, einer der beiden Partnergemeinden Waderslohs in Frankreich. Der Ortsname Néris-les-Bains stammt aus der vorrömischen Zeit und geht auf den gallischen Lokalgott „Nerius“ zurück. Néris, im Herzen der malerischen Hügellandschaft des Bourbonnais gelegen, ist dank seines sedativen Klimas - und nicht zuletzt wegen der bourbonischen Küche- ein beliebtes Ferienziel, mit zahllosen Gelegenheiten zu reizvollen Spaziergängen und Ausflügen.

Der Kurort besitzt Hyperthermalquellen, die eine Temperatur von 53 Grad haben. Sie sind stark mineralisch und reich an Spurenelementen. Das Thermalwasser von Néris beeinflusst besonders stark das Kreislaufsystem. Geheilt werden vor allem Nervenleiden, rheumatische Erkrankungen und Frauenleiden. Eine besondere Sehenswürdigkeit ist der 10 Hektar große, schattige und blumenreiche Park. Im Kurpark befindet sich das Kasino mit seiner Freilichtbühne und seiner überdachten Terrasse für Konzerte und Aufführungen. Auch ein Hallenfreibad mit Solarium und Kinderspielplatz, Tennis- und Kleingolfplätze, Boulespielbahn, Reitbahn sowie naheliegende Angelgewässer sorgen für abwechslungsreiche Unterhaltung der Kurgäste und ihrer Familien.

Sommerlicher Blick auf das Rathaus Néris-les-Bains
Sommerlicher Blick auf das Rathaus Néris-les-Bains

Die heutige Kirche von Néris-les-Bains steht an der Stelle des alten, auf einer römischen Ruine erbauten Gotteshauses. Während der Renaissance badete man gemeinsam in freiliegenden Becken, die zum Teil bis heute erhalten sind. Danach entstanden die heutigen Kurhäuser. Bei dieser Gelegenheit traten die 6 m tief liegenden römischen Thermen zutage, deren Bauelemente von seltener Eleganz geborgen wurden und die, wie viele andere Funde auch, im gallisch-römischen Museum in Néris ("Maison du Patrimoine") zu bewundern sind.

Weitere Informationen über die französische Partnergemeinde Néris-les-Bains finden Sie unter www.ville-neris-les-bains.fr