100 Schlösser Route

Routenkennzeichnung

Das Münsterland ist berühmt für seine Radwege, die Touristen und Einheimischen jede Menge Abwechslung bieten. Wälder, Wiesen, Felder, Städte und immer wieder Schlösser, Burgen, Herrensitze und Gräftenhöfe lenken den Blick des Radwanderers in die rund 1200-jährige, sichtbar gebliebene Geschichte des Münsterlandes. Sie sind Zeugnisse für die Verteilung von Macht und Herrschaft früherer Zeiten.

Routencharakteristik

Die 100 Schlösser Route führt durch die malerische Parklandschaft des Münsterlandes. Historische Städte und urige Dörfer liegen an der Strecke, ebenso wie die wahren Schätze des Münsterlandes - über 100 Schlösser, Burgen und Herrenhäuser.
Die Wege sind größtenteils asphaltiert und abseits von Hauptverkehrsstraßen. Die Streckenführung ist dazu überwiegend eben, mit leichten Hügeln in den Baumbergen und teilweise stärkeren Steigungen in den Ausläufen des Teutoburger Waldes.
Die Gesamtstrecke ist 987 km lang und kann in einzelenen Kursen gefahren werden.

Routen

Schlösser und Burgen am Wegesrand des Ostkurses