Betreff
Mittagsverpflegung an den gemeindlichen Schulen
Vorlage
2021/M/2133
Art
Mitteilungsvorlage

Mit der Mittagsverpflegung an den gemeindlichen Schulen wurde, wie im SKA/HA am 26.04.2021 beschlossen, der Caterer Mejerski aus Lippetal beauftragt. Ab dem 01.08.2021 beginnt der Vertrag über die Lieferung des Mittagessens an den gemeindlichen Schulen für fünf Schuljahre.

 

Mit dem neuen Caterer ändert sich auch die Essensbestellung und Abrechnung. Diese erfolgt zukünftig ausschließlich über den neuen Caterer. Zur Realisierung wird die Software MensaMax, ein bargeldloses Bestell- und Bezahlsystem, eingesetzt. Mit der Einführung der Software MensaMax wurden alle Beteiligten geschult.

 

Die Eltern wurden vor den Sommerferien über die Änderungen zum 01.08.2021 schriftlich informiert. Die Elternbriefe wurden gemeinsam mit MensaMax und in Absprache mit dem Caterer erstellt. Alle Schüler/innen der Sekundarschule sowie die Grundschuleltern, deren Kinder eine Betreuung besuchen und ein Mittagessen einnehmen, erhielten diese Informationen zum neuen System.

 

Mit allen Beteiligten wurden regelmäßig Gespräche zur Organisation und Umsetzung geführt.

 

Mittagsverpflegung in der Sekundarschule ab dem Schuljahr 2021/22:

Es werden regelmäßig drei unterschiedliche Menüs (eines davon ist vegetarisch) zum Einzelpreis von 3,50 € angeboten. Außerdem gibt es ergänzend eine Nudel- und eine Salatbar (Portion je 3,20 Euro). Die drei Tagesmenüs können im Voraus bestellt werden. Abbestellungen können noch am Essenstag bis um 07:30 Uhr erfolgen. Das Angebot der Nudel- und der Salatbar steht immer in ausreichender Menge zur Verfügung und muss daher nicht vorbestellt werden.

 

Die bisherigen Ausgabekräfte wurden von dem neuen Caterer übernommen und übernehmen die Ausgabe ab dem 01.08.2021.

 

Die Essensausgabe erfolgt bargeldlos über Lese-Chips. Über den Chip wird an der Essensausgabe ausgelesen, ob und welches Essen bestellt wurde. Mit dem Chip können auch Kioskwaren erworben werden.

 

Die entsprechende Ausstattung in der Mensa der Sekundarschule für das System Cook & Chill wurde in Absprache mit dem Caterer angeschafft und eingebaut.

 

Mittagsverpflegung beim Grundschulverbund Wadersloh ab dem Schuljahr 2021/22:

Es wird ein Tagesessen für 3,09 € angeboten. Das Essen wird weiterhin durch die Teamkoordinatorinnen der OGS ausgesucht und bestellt. Die Teamkoordinatorinnen können täglich aus zwei Menüs auswählen. Dieses Verfahren hat sich in den letzten Jahren bewährt und wird künftig tagesgenau abgerechnet. Die Eltern müssen für die Essensbestellung, außer sich einmalig am System anzumelden, nichts weiter veranlassen. Abbestellungen (z.B. bei Krankheit, Klassenfahrten, Ausflügen oder an jedem Abwesenheitstag) können noch am Essenstag über das Programm MensaMax bis um 07:30 Uhr erfolgen.

 

In der Sitzung wird aktuell über erste Erfahrungen mit dem neuen System und die aktuellen Anmeldezahlen an beiden Schulstandorten informiert. In diesem Zuge wird ergänzend mitgeteilt, wie viele Familien Förderanträge zum Essen an den Schulen in der Gemeinde Wadersloh gestellt haben.