BezeichnungInhaltBezeichnungInhalt
Name:2018/B/2731  
Art:Beschlussvorlage  
Datum:27.02.2018  
Betreff:Bauanträge/Bauvoranfragen Antrag auf Befreiung von den Festsetzungen des Bebauungsplanes Nr. 61 "Lechtenweg I" bzgl. der Überschreitung der Baugrenze im Bereich der Bluddenstraße in Wadersloh
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Beschlussvorlage Dateigrösse: 231 KB Beschlussvorlage 231 KB
Dokument anzeigen: Bluddenstraße, B-Plan Nr. 61 Lechtenweg Baugrenze Dateigrösse: 655 KB Bluddenstraße, B-Plan Nr. 61 Lechtenweg Baugrenze 655 KB

Dem Antrag auf Befreiung von den Festsetzungen des Bebauungsplanes Nr. 61 „Lechtenweg I“ bzgl. der Überschreitung der nördlichen Baugrenze um 9,95 qm auf dem Grundstück Bluddenstraße 52 in Wadersloh wird zugestimmt.


Eine Bauherrengemeinschaft hat einen Bauantrag für einen Neubau eines Wohnhauses mit zwei Wohneinheiten und Carport an der Bluddenstraße 52 in Wadersloh gestellt. Mit dem Bauantrag wurde auch ein Antrag auf Befreiung von den Festsetzungen des Bebauungsplanes Nr. 61 „Lechtenweg I“ der Gemeinde Wadersloh bzgl. der Überschreitung der Baugrenze in nördlicher Richtung um insgesamt 9,95 qm gestellt. Der Befreiungsantrag wird damit begründet, dass das Bauvorhaben ohne Überschreitung nicht realisiert werden kann.

 

Da die Abweichung städtebaulich vertretbar ist und die Grundzüge der Planung nicht berührt werden, wird seitens der Verwaltung vorgeschlagen, dem Antrag zuzustimmen.


Anlage:

Lageplan Bluddenstraße 52