BezeichnungInhaltBezeichnungInhalt
Name:2013/M/0974/2  
Art:Beschlussvorlage  
Datum:09.10.2013  
Betreff:Kindergartensituation in der Gemeinde Wadersloh
Neuer Kindergarten am Lechtenweg
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Beschlussvorlage Dateigrösse: 97 KB Beschlussvorlage 97 KB
Dokument anzeigen: Schreiben DRK v. 17.10.2013 Dateigrösse: 337 KB Schreiben DRK v. 17.10.2013 337 KB

Der Ausschuss nimmt den Sachstandsbericht zum Neubau des Kindergartens am Lechtenweg zur Kenntnis.

 

Die Mehrkosten für das notwendige Satteldach werden anteilig bis zu einem Betrag in Höhe von max. 24.000 € aus gemeindlichen Mitteln übernommen. Der Betrag wird in den Haushalt 2014 eingestellt.


Nach Mitteilung des Jugendamtes des Kreises Warendorf im Januar 2013 fehlte für das Kindergartenjahr 2013/2014 im Ortsteil Wadersloh eine GF1-Gruppe.

 

Im Hauptausschuss am 29.04.2013 und in der Ratssitzung am 15.05.2013 wurde die Verwaltung beauftragt, alle notwendigen Maßnahmen zur Einrichtung einer zusätzlichen GF1-Gruppe in der „Villa Mauritz“ und der Errichtung eines neuen Kindergartens mit 2 Gruppen am Lechtenweg einzuleiten.

 

Mit dem DRK-Ortsverein Wadersloh e. V. wurde ein Träger und der Firma BIB ein Investor für den Bau der neuen Kindertageseinrichtung am Lechtenweg gefunden. Die Ausgestaltung des Mietvertragsverhältnisses wird derzeit sowohl inhaltlich als auch von der Beteiligtenstruktur her vorbereitet und alsbald zur Beratung vorgelegt.

 

Das Grundstück ist vermessen und mittlerweile im Eigentum der Gemeinde Wadersloh. Ein Kaufvertragsentwurf wurde der Firma BIB zugeleitet.

 

Der Bebauungsplan ist am 16.10.2013 per Ratsbeschluss beschlossen worden. Der Bauantrag soll im November gestellt werden.

 

Der Zuwendungsbescheid des Kreises Warendorf über Zuwendungen des Bundes und des Landes für die Förderung von Investitionen in Kindertageseinrichtungen zum Ausbau von Plätzen für Kinder unter 3 Jahren in Höhe von 129.600,00 € liegt dem DRK-Ortsverein Wadersloh e. V. bereits vor.

 

In den vergangenen Wochen hat sich im Rahmen von mehrfachen Abstimmungsgesprächen zwischen Investor, Gemeinde und Träger herausgestellt, dass es zur Optimierung von Arbeitsabläufen und Raumprogramm sinnvoll und sehr wünschenswert ist, das Flachdach gegen ein Satteldach zu ersetzen, um auf dem dann entstehenden Dachboden Stauraum und zusätzliche Abstellmöglichkeiten zu schaffen, die im augenblicklichen Raumprogramm der Einrichtung in dieser Form nicht vorgesehen sind.

 

Die dabei entstehenden Kosten in Höhe von rund 40.000 € trägt mit 16.000 € der Investor BIB. Die restlichen ca. 24.000 € kann das DRK Wadersloh aus eigenen Mitteln nicht tragen (vgl. Brief in der Anlage).

 

Beim Bau der bestehenden Wadersloher DRK Einrichtung „Villa Kunterbunt“ ist seinerzeit der zusätzlich notwendige Einbau eines Treppenhauses, von dem die Einrichtung heute noch profitiert, ebenfalls nachträglich in die Planung aufgenommen und gemeindlicherseits finanziert worden.

 

Auch beim jetzt geplanten Neubau der Einrichtung am Lechtenweg bittet das DRK Wadersloh um Finanzierung der anteiligen Mehrkosten in Höhe von rd. 24.000 € für das Satteldach durch die Gemeinde Wadersloh.

 

Die neue Planung wird im Bau-, Planungs- und Strukturausschuss vorgestellt.


Anlage:

Schreiben des DRK Wadersloh vom 17.10.2013