BezeichnungInhaltBezeichnungInhalt
Name:2012/B/1690  
Art:Beschlussvorlage  
Datum:07.08.2012  
Betreff:Bauanträge/Bauvoranfragen;
Errichtung einer Plakatanschlagtafel an der Ecke Mühlenfeldstraße/Diestedder Straße
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Beschlussvorlage Dateigrösse: 81 KB Beschlussvorlage 81 KB
Dokument anzeigen: PlakatwandLageplan Dateigrösse: 442 KB PlakatwandLageplan 442 KB

Dem Antrag auf Befreiung von den Festsetzungen des Bebauungsplanes Nr. 60 „Einzelhandelsbereich Dreischenhoff“ für die Errichtung einer Plakatanschlagtafel wird zugestimmt.


Der Eigentümer beabsichtigt im Parkplatzbereich auf dem Grundstück Mühlenfeldstraße/Diestedder Straße eine Plakatanschlagtafel zu errichten. Die Werbefläche von 2,6 m x 3,6 m dient zur wechselnden Plakatierung mit Produkten der Markenartikelindustrie und soll eine verkaufsfördernde Wirkung für die ansässigen Einzelhändler haben. Nach Aussagen der Werbefirma wird nicht nur für die beiden Anbieter vor Ort geworben.

 

Es wird ein Antrag auf Zulassung einer Ausnahme von den Vorschriften und einer Befreiung von den Festsetzungen des Bebauungsplanes Nr. 60 „Einzelhandelsbereich Dreischenhoff“ gestellt. Die über 1 qm große Werbeanlage befindet sich außerhalb der Stätte der Leistung (Baugrenzen). Zudem soll die Anlage auf der festgesetzten Stellplatzfläche im Innenbereich des Parkplatzes aufgestellt werden. Stellplätze entfallen dadurch nicht.

 

Dies und die Prüfung der Vereinbarkeit mit dem bauordnungsrechtlichen Veranstaltungsgebot erfordert die Antragstellung auf Zulassung zum einen auf Befreiung von den Festsetzungen und zudem um eine Ausnahme von Vorschriften.

 

Die Maßnahme ist mit dem Grundstückseigentümer abgestimmt und den ansässigen Unternehmen aus wirtschaftsfördernden Gesichtspunkten dienlich.

 

Für Außenstehende, die in den Ort fahren, wird diese Plakatwand deutlich sichtbar sein und einen gewissen prägenden Charakter haben. Die Verwaltung schlägt jedoch aus Gründen der Wirtschaftsförderung vor, das gemeindliche Einvernehmen zu erteilen.


Anlagen:

Lageplan und Zeichnung des Schildes