BezeichnungInhaltBezeichnungInhalt
Name:2012/M/0821  
Aktenzeichen:65.20.28
Art:Beschlussvorlage  
Datum:22.08.2012  
Betreff:Unterhaltung des Gebäudes "Gymnasium Johanneum"
Erneuerung der Fensteranlagen (HA 14/11, P. 18)
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Beschlussvorlage Dateigrösse: 79 KB Beschlussvorlage 79 KB

Der vorgestellten Planung wird zugestimmt. Die Mittel in Höhe von max. 200.000,00 € ( = Kostenschätzung) werden in den Haushalt 2013 aufgenommen. Sollte eine Finanzierung über ein Darlehen wie oben beschrieben erfolgen, würden alternativ die Tilgungs- und Finanzierungskosten im Haushalt 2013 ff. veranschlagt.


Mit Schreiben vom 07.11.2011 hatte der Gymnasium Johanneum Wadersloh e. V. mitgeteilt, dass in absehbarer Zeit mehrere größere Gebäudeunterhaltungsmaßnahmen erforderlich sind, bei denen der Verein auf Hilfe der Gemeinde als Grundstücks- und Gebäudeeigentümer angewiesen ist. Die Verwaltung wurde in der Sitzung des Hauptausschusses am 07.12.2011 beauftragt, im Jahr 2012 die zeitliche und sachliche Vorgehensweise für diesen Antrag zu erarbeiten.

 

Inzwischen hat am 05.06.2012 ein erstes Gespräch mit dem Vorsitzenden und dem Geschäftsführer des Vereins stattgefunden, in dem es in erster Linie um verschiedene Varianten zur Erneuerung der Fenster auf der Ostseite des sog. Neubaus und die Erweiterung der Toilettenanlage ging.

 

Es ist beabsichtigt, Kunststofffenster einzubauen. Die Kostenschätzung für die Erneuerung der Fensteranlagen wird vom Schulträger des Johanneums mit ca. 200.000,00 € angegeben. Die Kosten sollen von der Gemeinde Wadersloh übernommen werden.

 

Alternativ ist auch denkbar, dass der Schulverein diese Investitionsmaßnahme mit einem durch ihn aufgenommenes Darlehen finanziert. Die Zins- und Tilgungslast würde dann über die Laufzeit hinweg (ca. 20 Jahre) von der Gemeinde übernommen und entsprechend im Haushalt veranschlagt.

 

In der Sitzung wird die Planung der Fenstersanierung durch den Schulträger vorgestellt.