BezeichnungInhaltBezeichnungInhalt
Name:2006/B/0501  
Art:Beschlussvorlage  
Datum:28.08.2006  
Betreff:Festlegung von Wertgrenzen für die Veranschlagung und Abrechnung einzelner Investitionsmaßnahmen
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Beschlussvorlage Dateigrösse: 57 KB Beschlussvorlage 57 KB

Die Wertgrenze für die Veranschlagung und Abrechnung einzelner Investitionsmaßnahmen wird gemäß § 41 Abs. 1 Buchstabe h der Gemeindeordnung auf 50.000 € festgelegt.

 


Gemäß § 41 Abs. 1 Buchstabe h der Gemeindeordnung muss der Rat Wertgrenzen für die Veranschlagung und Abrechnung einzelner Investitionsmaßnahmen festlegen. Das bedeutet, dass eine Investition oberhalb der festgelegten Wertgrenze einzeln im Haushaltsplan dargestellt und abgerechnet wird. Der Haushaltsplan 2006 weist bereits heute fast alle Investitionen insb. Baumaßnahmen einzeln aus. Insofern ändert die Festlegung der Wertgrenze nichts an der bisherigen Darstellung. Es wird vorgeschlagen, die Wertgrenze für die Veranschlagung und Abrechnung einzelner Investitionsmaßnahmen auf 50.000 € festzulegen.