BezeichnungInhaltBezeichnungInhalt
Name:2006/M/0235  
Art:Mitteilungsvorlage  
Datum:09.08.2006  
Betreff:Regenrückhaltebecken Diestedde
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Mitteilungsvorlage Dateigrösse: 55 KB Mitteilungsvorlage 55 KB

Das Niederschlagswasser aus dem Regenüberlauf auf der ehemaligen Kläranlage Diestedde wird heute über einen Regenwasserkanal, der entlang des Mühlenweges verlegt ist, in den Mühlenbach eingeleitet. Die Einleitungserlaubnis vom 20.05.1986 endet am 31.12.2006. Nach den gültigen wasserrechtlichen Vorgaben muss heute Niederschlagswasser verzögert in die Vorfluter eingeleitet werden. Bereits mit der Aufstellung des Konzeptes zur Reduzierung der eingeleiteten Regenwassermengen im Ortsteil Diestedde im Jahre 2001 ist der Bau eines Regenrückhaltebeckens für den Bereich der ehemaligen Kläranlage nach Ablauf der Einleitungsgenehmigung gefordert worden.

 

In der Ausschusssitzung wird die entsprechende Planung vorgestellt. Vorgesehen ist der Bau des Regenrückhaltebeckens im Sommer 2007.