Beschluss: einstimmig angenommen

Beschlussvorschlag:

Der Hinweis, dass die vom Gutachter vorgeschlagenen Schallschutzmaßnahmen hinsichtlich des Gewerbebetriebes nur teilweise umgesetzt wurden, da durch den Lärmschutzwall nur Lärmrichtwerte für das Erdgeschoss sichergestellt werden und dass es in den Obergeschossen zu Richtwertüberschreitungen kommen kann, wird zur Kenntnis genommen.

 

Statt des Hinweises auf die Grundrissanordnung im ersten Obergeschoss zur lärmabgewandten Quelle wird eine entsprechende Festsetzung (Schallschutzfenster im ersten Obergeschoss) ergänzt. Der Anregung wird somit gefolgt.