Netzwerk Klimaschutz und Nachhaltigkeit (NKN)

Die Klima- und Nachhaltigkeitsthematik sorgt für globalen Diskussionsbedarf. Das ist auch in der Gemeinde Wadersloh so, wo sich viele Gruppierungen, wie z.B. die lokalen Fridays for Future-Jugendlichen, der „Klimatreff WDL“ oder die „Gemeinschaft der Vereine“ zusammenfanden.

Auch die örtliche Politik befasst sich in vielerlei Hinsicht mit dem Thema. Als Ergebnis dieser Diskussionen in unterschiedlichen Gremien entstand die Idee zur Etablierung eines runden Tisches, der fortan als „Netzwerk Klimaschutz und Nachhaltigkeit“ (NKN) die Bürgerinnen und Bürger zur Teilnahme einlädt.

Die Auftaktveranstaltung fand am 16. Januar 2020 in die Sekundarschule in Wadersloh statt. Moderiert wurde die Auftaktveranstaltung von Ludger Rembeck, der als Vorstand auch der UEW eG vorsteht. Weitere Impulse erhielten die interessierten Bürgerinnen und Bürger durch den Vortrag von Klaus Müller. Er kümmert sich in seiner Funktion als technischer Beigeordneter und Leiter des Projekts „InnovationCity“ bei der Stadt Bottrop erfolgreich um den dortigen Klimaschutz, hat seine Wurzeln aber in Liesborn und kam gerne als Redner in seine Heimat zurück.

An diesem Abend konnten die Interessierten eigene Ideen und Vorschläge zu Handlungsfeldern im Bereich der Klima- und Nachhaltigkeitsthematik in der Gemeinde Wadersloh einbringen.  Der weitere Bürgerprozess wird dauerhaft weiter umgesetzt im Rahmen von Netzwerkarbeit mit den folgenden fünf Arbeitsgruppen:

  • AG „Bauen & Städteplanung“

  • AG „Bildung, Wirtschaft und Arbeit“

  • AG „Energie“

  • AG „Mobilität“

  • AG „Umwelt und Konsum“

Die ersten aktiven Treffen haben nach einer coronabedingten Zwangspause am 17. August und am 20 August in der Sekundarschule stattgefunden. Mit der weiterhin erfreulich hohen Teilnehmerzahl von 80 Personen war eine Splittung der Gruppen auf zwei Abende notwendig. In Zukunft werden die fünf Arbeitsgemeinschaften an drei Abenden tagen.

Weitere interessierte Bürgerinnen und Bürger können sich jederzeit bei Frau Göke zur Teilnahme melden unter der Telefonnummer: 02523 950 – 1030 oder per E-Mail stefanie.goeke@wadersloh.de

Pressemitteilung: https://www.wadersloh.de/aktuelles/neuigkeiten-und-presse/nachricht/artikel/netzwerk-klimaschutz-und-nachhaltigkeit-nkn-nimmt-seine-arbeit-auf.html