22.01.2021

Verpflichtung zum Tragen von medizinischen Masken -Neue CoronaSchVo ab dem 25.01.2021

Zur weiteren Eindämmung der Coronavirus-Pandemie hat das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen zum kommenden Montag, den 25. Januar eine neue Coronaschutzverordnung erlassen.
Die wichtigste Änderung ist, dass das Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes nun verpflichtend ist. Medizinische Masken im Sinne der Verordnung sind sogenannte OP-Masken, Masken des Standards FFP2 oder vergleichbare Masken (KN95/N95). Diese Regelung gilt im Einzelhandel, in Bus und Bahn, in Gottesdiensten und anderen Versammlungen zur Religionsausübung sowie in medizinischen Einrichtungen wie beispielsweise Krankenhäusern oder Arztpraxen. Kinder unter 14 Jahren ist weiterhin das Tragen von Alltagsmasken gestattet.
Auch die Gemeinde Wadersloh schließt sich der Regelung an und bittet Besucherinnen und Besucher das Rathaus ab Montag mit einer medizinischen Maske zu betreten.
Die neue Verordnung tritt am kommenden Montag in Kraft und gilt zunächst bis zum 14. Februar 2021.