01.06.2015

Unternehmensbesuch - Blumen Wiedenhues seit über 100 Jahren in Wadersloh

Foto v. li.: Geschäftsführer Timo Wiedenhues mit Schwester Isabelle Molitor-Wiedenhues, Bürgermeister Christian Thegelkamp

Wadersloh. Dass sich das Anwesen der Familie Wiedenhues am Freudenberg 9 in Wadersloh schon seit dem Ende des 19. Jahrhunderts im Besitz der Familie befindet, erfuhren Bürgermeister Christian Thegelkamp und Wirtschaftsförderin Birgitt Stolz kürzlich bei einem Unternehmensbesuch. „Bereits mein Urgroßvater Gerhard war Gärtner und betrieb hier eine kleine Handelsgärtnerei“, erinnerte sich der heutige Inhaber Timo Wiedenhues an die Ursprünge zurück. Man handelte damals zum Beispiel mit Saatgut und mit Tannen- und Buchsbaumpflanzen, die per Bahn ins Sauerland verschickt wurden.

Im Jahre 1972 kaufte die Familie das Nachbargrundstück mit aufstehendem Fachwerkhäuschen hinzu, in der sich bis dahin die ehemalige Kaplanei befunden hatte. In den Jahren 1979/80 entstand hier ihr neues Wohn- und Geschäftshaus, in dem die Gärtnerei in nunmehr vierter Generation betrieben wird.

Im Floristik-Fachbetrieb am Freudenberg sowie in weiteren Filialen in Bad Waldliesborn und im Edeka-Markt-Wadersloh werden Timo Wiedenhues und Schwester
Isabelle dabei tatkräftig von ihren Eltern Walter und Rita sowie einem 4-köpfigen Mitarbeiterteam unterstützt. So übernimmt Vater Walter, der vorher mit seiner Frau Rita den Betrieb führte, zum Beispiel noch gerne die Fahrten zum Großmarkt und die Belieferung der Geschäfte.

Die Kundinnen und Kunden sind dem Familienbetrieb insbesondere wegen seiner individuellen Beratung, sei es aus Anlass eines Geburtstages, einer Hochzeit oder eines Todesfalles, treu. In den Floristik-Fachgeschäften finden sie daneben eine
große Auswahl an Frischblumen und floristischen Werkstücken sowie in den Gewächshäusern am Freudenberg saisonale Topf-, Kübelpflanzen und Setzpflanzen für den Garten. Bequem von zuhause aus kann man unter http://florist.fleurop.de/wiedenhues. wadersloh auch Blumen online bestellen.