11.11.2014

Sieben Kommunen bewerben sich gemeinsam

Logo Leader

Die Gemeinden Möhnesee, Bad Sassendorf, Lippetal und Wadersloh sowie die Städte Delbrück, Soest und Lippstadt treten beim LEADER-Wettbewerb an. Mit einem Entwicklungskonzept, das durch den kommunalen Zusammenschluss alle westfälischen Regierungsbezirke (Arnsberg, Detmold, Münster) einbezieht, bewerben sich die sieben Kommunen als LEADER-Region in NRW. Dabei geht es um die Weiterentwicklung der Region, um diese lebenswert zu erhalten und zu gestalten.

Regionalentwicklung von „unten nach oben“

Das EU-Programm LEADER („Liaison entre actions de développement de l´économie rurale“) steht für die Verbindung von „Aktionen zur Entwicklung der ländlichen Wirtschaft“ und ist Regionalentwicklung „von unten nach oben“. Das heißt: Die Menschen vor Ort in den Aktionsgruppen entscheiden selber über Fördervorhaben.

Gefordert: aktive Unterstützung durch die Bevölkerung

Auf der einen Seite ländlich geprägt und historisch gewachsen, stellt sich unsere Region in wirtschaftlicher Hinsicht ebenso innovativ und zukunftsorientiert dar. Für die Bewerbung sind daher sämtliche Bürgerinnen und Bürger der Städte und Gemeinden, aus Vereinen, Unternehmen, Wirtschaft, Landwirtschaft und regionaler Politik eingeladen, an der Projektidee mitzuarbeiten. Durch Bürgerbeteiligung, Gespräche, Diskussionen und  Vernetzung der lokalen Akteure sollen Ideen, Aktivitäten und Engagement  in der gemeinsamen westfälischen Mitte entwickelt und vorangebracht werden. Ziel ist es, regionale und lokale Projekte im wirtschaftlichen, kulturellen und sozialen Bereich in den sieben Kommunen positiv weiterzuentwickeln.

Workshops in den beteiligten Kommunen

Die Auftaktveranstaltung fand am 23.10.2014 statt, bei der sich u.a. die sieben Kommunen der Region präsentierten. In den kommenden Wochen werden weitere Workshops in den beteiligten Kommunen stattfinden. Die Gemeinde Wadersloh wird Sie rechtzeitig darüber informieren.