28.10.2014

Polizei referiert auf Einladung von Gemeinde und Seniorennetzwerk im Rathaus

Laden zum Vortrag der Kriminalpolizei ins Rathaus ein: Bürgermeister Christian Thegelkamp, Susanne Rünker und Hubert Schmidt.

Die Gemeinde Wadersloh lädt gemeinsam mit dem Seniorennetzwerk Wadersloh am Mittwoch, 12. November um 18:30 Uhr zu einem Vortragsabend ins Rathaus Wadersloh ein. Zunächst wird Kriminalhauptkommissarin Karina Cajo zum Thema „Wenn der Gasmann zweimal klingelt – von Enkeln, Blendern und falschen Polizisten“ informieren. Sie greift in ihrem Vortrag die unglaublich dreisten Betrugsmaschen auf, die immer wieder durch die Presse gehen – der Enkeltrick, der Verkauf minderwertiger Lederjacken, falsche Handwerker, Polizisten oder andere vermeintliche Amtspersonen. Frau Cajo gibt dabei hilfreiche Antworten auf diese und ähnliche Fragen: Wie erkenne ich, wenn mich jemand betrügen will? Was soll ich tun, wenn ich hereingefallen bin? Sie weist darauf hin, dass Betrüger alte Menschen oft für leichte Beute halten. Dabei helfe es oft schon, über die „gängigen“ Betrugsmethoden Bescheid zu wissen, um sich nicht von Betrügern überraschen zu lassen. Ihr Vortrag erklärt die Vorgehensweisen der Betrüger und gibt Tipps, wie man durch einfache Verhaltensänderungen sein Risiko, über den Tisch gezogen zu werden, deutlich mindern kann.

Im Anschluss an ihren Vortrag übergibt Frau Cajo das Wort an ihren Kollegen, Kriminalkommissar Achim Herfort vom Kommissariat Vorbeugung. Dabei geht es im folgenden anschaulichen Vortrag um mehr Sicherheit im Straßenverkehr. Nicht selten komme es aus langjähriger Gewohnheit heraus oder aus Unkenntnis von neuen Regeln zu lebensgefährlichen Situationen im Straßenverkehr. Mit dem Titel „Alte Hasen, neue Regeln“ umschreibt Herr Herfort daher seinen Vortrag. Gerade die nun kommende dunkle Jahreszeit gebe Anlass, ein besonderes Augenmerk auf das Thema Verkehrssicherheit zu richten.

Der Eintritt ist frei. Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich willkommen.