30.11.2015

Ortsteil Wadersloh erstrahlt in der Adventszeit im Glanz einer neuen Weihnachtsbeleuchtung

Sie freuen sich über das gelungene Beleuchtungskonzept im Ortsteil Wadersloh: Vorstands- und Ortsausschussmitglieder des Gewerbevereins Wadersloh, Mitglieder des Marketingbeirates, Vertreter der Fraktionen und der Verwaltung sowie Bürger-meister Christian Thegelkamp.

Dem Kirchplatz vor der Margaretenkirche verleiht sie in der Vorweihnachtszeit eine ganz besondere Atmosphäre: die neue Weihnachtsbeleuchtung des Gewerbevereins Wadersloh.

Die bisherige Beleuchtung war längst in die Jahre gekommen. Während sie in Liesborn und Diestedde in den letzten Jahren bereits erneuert bzw. auf den neuesten Stand gebracht wurde, musste der Gewerbeverein letztlich auch für den Ortsteil Wadersloh feststellen, dass eine Restaurierung der bisherigen Lichterkränze aus den 1960er Jahren unrentabel wäre.

Daher erarbeiteten einige Mitglieder des Ortsausschusses Wadersloh im Gewerbeverein ein Beleuchtungskonzept, das im Ortskern Lichterketten in den Bäumen und an den Zufahrts- und Umgehungsstraßen eine Weihnachtssternbeleuchtung an Peitschenmasten vorsah. Willi Konert und Achim Goldhammer präsentierten die Idee bereits auf der Jahreshauptversammlung des Vereins allen Mitgliedern und stießen dabei auf große Zustimmung. Für sein Vorhaben beantragte der Gewerbeverein im Mai dieses Jahres das Einverständnis sowie einen Zuschuss der Gemeinde. Der Antrag wurde im Juni im Rat positiv beschieden.

Mit Hilfe eines Steigers wurden Anfang November die ausgewählten Bäume zunächst von den Mitarbeitern des gemeindlichen Bauhofes beschnitten. In die so vorbereiteten Bäume wickelte Elektriker Ludger Kleine-Eickhoff im Anschluss die neuen Lichterketten. Ein großer Vorzug der Lichterketten: sie bleiben das ganze Jahr über hängen und müssen nicht erneut montiert werden.

17 Bäume wurden auf diese Weise illuminiert. Dabei wurden pro Baum rund acht Lichterketten benötigt. Hinzu kommen 40 Sterne, die an Peitschenmasten montiert werden. Im Zuge der Anschaffung des neuen Beleuchtungssystems erhielt auch die rund 13 Meter hohe Tanne, die die Gemeinde Wadersloh jährlich auf dem Kirchplatz vor der Margaretenkirche aufstellt, ein vollständig neues Lichterkleid.