03.08.2015

Klassenräume werden renoviert.

Foto v. li.: Immobilienmanager Stefan Schnitker, Bürgermeister Christan Thegelkamp und Alfred Molitor, Mitarbeiter der Firma Kleine-Eickhoff.

Liesborn. Dort wo normalerweise fröhliches Kinderlachen durch die Flure schallt, sind in diesen Tagen die Geräusche von Handwerkern zu hören. In der Grundschule Liesborn und im Kindergarten Flohzirkus wird zurzeit die gesamte Beleuchtung erneuert. Daneben werden in fünf Klassenräumen die alten Abhang- durch neue Akustikdecken ersetzt, die Wände gestrichen und kleinere Reparaturarbeiten an den Bodenbelägen vorgenommen.

Bürgermeister Christian Thegelkamp und Mitarbeiter Stefan Schnitker machten sich ein Bild vom Fortschritt der Arbeiten. Mit Freude konnten sie sehen, dass die zum Teil über vierzig Jahre alten Leuchten in der Schule und im Kindergarten verschwunden und durch moderne LED-Leuchten mit Präsenz- und Tageslichtsteuerung ersetzt sind. Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit unterstützt diese Erneuerungsmaßnahme mit einer Förderung von 30 %.