18.06.2015

Kreuzigungsgruppe im Park erstrahlt im neuen Glanz

Das Foto zeigt von links: Eugen Teigeler, Pfarrer Martin Klüsener, Reinhard Ottens-mann (Katholische Kirchengemeinde St. Margareta), Bürgermeister Christian The-gelkamp und Michael Möllenhoff von der Sparkasse Beckum-Wadersloh.

Wadersloh. Vor kurzem wurde die Restaurierung der unter Denkmal stehenden Kreuzigungsgruppe im Park fertig gestellt. Bevor die circa 200 Jahre alte Kreuzigungsgruppe ihren heutigen Platz fand, stand sie auf einer Anhöhung im Eingangsbereich des früheren Friedhofes. Anfang der 90er Jahre fand schon einmal eine Restaurierung statt. Die Kosten für die Restaurierung in Höhe von rund 7.000 € wurden von der Katholischen Kirchengemeinde St. Margareta, dem Bistum Münster und der Sparkasse Beckum-Wadersloh getragen.

„Ich bedanke mich bei Bürgermeister Christian Thegelkamp für seinen Einsatz und Vermittlung zur Sparkasse als auch bei Bereichsleiter Michael Möllenhoff für die Spende. Ich freue mich sehr, dass die Kreuzigungsgruppe nun wieder im neuen Glanz strahlt. Durch einen Wartungsvertrag ist nun sichergestellt, dass dies nun auch so bleibt.“ freute sich Pfarrer Martin Klüsener.

„Mit der Restaurierung der Kreuzigungsgruppe wurde der Startschuss für die Umgestaltung des Parks in Wadersloh gemacht. Die Gemeinde Wadersloh ist die einzige Kommune im Kreis Warendorf wie auch im Kreis Gütersloh, die bei dem Förderprogramm „Leader“ zur Entwicklung des ländlichen Raumes gewonnen hat. So können im nächsten Jahr Fördermittel in das Projekt „Umgestaltung des Parks in Wadersloh“ fließen.“ so Bürgermeister Thegelkamp.

Die Fördermittel sollen unter anderem für die Überplanung des Eingangsbereiches aber auch zum Austausch der Bodenbeläge der Wege und für eine Beleuchtung verwendet werden.