19.11.2014

Grundstücksreservierungen für das Baugebiet Kirchhusen

Bebauungsplan Baugebiet Kirchhusen

Ab dem 29.11.2014, um 10.00 Uhr im Wadersloher Rathaus, sind - obwohl das Baugebiet von einer Person beklagt wird - die ersten Grundstücksreservierungen für das Baugebiet Kirchhusen möglich.

Die Gemeinde Wadersloh weist darauf hin, dass beim Oberverwaltungsgericht des Landes Nordrhein-Westfalen ein Normenkontrollverfahren zum Bebauungsplan „Kirchhusen“ anhängig ist. Ab Fertigstellung der Kanalisation und Baustraße ist es aber möglich eine Baugenehmigung zu erhalten.

Die Gemeinde Wadersloh bietet 43 attraktive Baugrundstücke in einer Größe zwischen 475 qm und 757 qm Bauinteressenten an.

Der Quadratmeterpreis beläuft sich auf 109,00 EUR inklusive Erschließung. Die Vergabe der Gesprächstermine für eine Grundstücksreservierung erfolgt am 29.11.2014 ab 10.00 Uhr im Losverfahren, wenn gleichzeitig mehrere Nachfrager für Grundstücke in einem Baugebiet im Rathaus anwesend sind. Der Bebauungsplan sieht den Bau von Ein- und Zweifamilienhäusern vor. Zulässig sind Einzel- und Doppelhäuser in ein- und zweigeschossiger Bauweise.

Das Baugebiet „Kirchhusen“ befindet sich am grünen Rand von Liesborn Richtung Cappel - Lippstadt. Der Ortskern, in dem sich eine Grundschule und Kindergärten befinden, ist über die Osthusener Straße zu erreichen. Nahversorger, Bäckereien und Ärzte befinden sich in unmittelbarer Nähe des Baugebietes. Die weiterführenden Schulen befinden sich im Ortsteil Wadersloh und auch Lippstadt ist schnell zu erreichen.

Informationen erhalten Sie bei Frau Steinkötter bzw. Herrn Krumtünger unter den Rufnummern: 02523/950-1450 und 02523/950-1430.