19.05.2015

Führungsfortbildung der Feuerwehr Wadersloh

Vorbereitung im Stabsraum

Einblcik in die Einsatzleitung

Vor einigen Tagen fand im Feuerwehrgerätehaus in Diestedde eine sogenannte Stabsrahmenübung statt. Im Rahmen der Zusammenarbeit im Katastrophenschutz übten ebenfalls Einsatzkräfte des Deutschen Roten Kreuzes Wadersloh mit.

Das angenommene Übungsobjekt war an diesem Abend ein großer Industriebetrieb im Gemeindegebiet von Wadersloh. Hier hatte man angenommen, dass es bei Reparaturarbeiten zu einer Explosion mit folgender Brandausbreitung gekommen war. Mehrere Personen wurden vermisst. Eine angenommene Rauchwolke bewegte sich in Richtung des Ortskernes von Wadersloh.

Nach einer kurzen Einweisung in die Lage übernahm der stellvertretende Gemeindebrandmeister Michael Linnemann die Einsatzleitung. Wegen des Ausmaßes des Schadens wurden eine örtliche Führungsgruppe sowie eine Kommunikationsgruppe installiert.

Auch Vertreter der Gemeindeverwaltung machten sich an diesem Abend ein Bild über die Arbeit der operativ-taktischen Einsatzleitung, dessen Vorbereitung in den Händen von Bernhard Streffer und Michael Bernzen lag.

In einer abschließenden kurzen Besprechung zeigte sich der Leiter der Feuerwehr, Gemeindebrandmeister Paul Pickert, durchweg zufrieden mit dem Ablauf des Übungseinsatzes. Er dankte allen Anwesenden für ihre Bereitschaft, sich über den üblichen Dienst hinaus hier ebenfalls einzubringen.