17.12.2020

Fahrplaneinschränkungen auf vielen RVM-Linien

Aufgrund des Lockdowns werden ab Mittwoch, 16. Dezember, folgende Fahrplaneinschränkungen auf den Linien der RVM greifen: Der reguläre Schulfahrplan wird bis einschließlich Freitag, 18. Dezember, durchgeführt. Dadurch dass die Weihnachtsferien bereits am Montag. 21. Dezember beginnen, werden dann alle Fahrten wie an Feiertagen durchgeführt. In den Fahrplänen sind diese Fahrten mit einem „S“ gekennzeichnet. Dieser Ferienfahrplan gilt aufgrund der verlängerten Schulferien bis einschließlich zum 8. Januar. Melden die Schulämter für den 21. Und 22. Dezember zusätzliche Fahrten im Rahmen der Notbetreuung und dem Schreiben von Klausuren bei der RVM an, werden diese Fahrten dementsprechend durchgeführt.

Ab Mittwoch, 16. Dezember, schränkt die RVM auch ihr Fahrtenangebot in den Abendstunden bis einschließlich Sonntag, 10. Januar, ein. So erfolgt münsterlandweit die jeweils letzte Fahrt auf den einzelnen Linien gegen 22.15 Uhr ab der geweiligen Starthaltestelle. Damit entfällt auf der Ninie R22/R23 sonn- und feiertags die Fahrt um 23.27 Wolbeck – Everswinkel, auf der Linie R23 die Fahrt um 23.39 Uhr von Everswinkel nach Freckenhorst und auf der Linie R32 die Fahrten um 23.04 Uhr Sendenhorst – Wolbeck und 23.27 Wolbeck – Sendenhorst.

Ab Freitag, 18. Dezember, werden darüber hinaus alle Nacht-Bus-Fahrten einschließlich der Nacht-TaxiBusse bis einschließlich dem Wochenende 9./10. Januar komplett eingestellt.

Aufgrund der Kurzfristigkeit dieser Maßnahmen können die Haltestellen nicht mehr mit den entsprechenden Aushangfahrplänen ausgerüstet werden. Hier verweist die RVM auf ihre Homepage unter www.rvm-online.de. Ebenfalls ab Mittwoch stellen auch nahezu alle Bürgerbusse ihren Fahrplan bis auf Weiteres ein.