08.06.2021

Breitbandausbau in den Außenbereichen schreitet voran – POP-Verteiler sind aufgestellt

Im Zuge des geförderten Breitbandausbaus in den Außenbereichen der Gemein-de Wadersloh sind kürzlich auch die entscheidenden Verteilerkästen, sogenannte POPs (Point of Presence), aufgestellt worden.

Im Rahmen eines Außentermins sichteten Tiefbauingenieur der Gemeinde Wadersloh Oliver Smeenk; sowie die Bauleiter von Deutsche Glasfaser Andreas Lindemann, Simon Ladenber-gerdie Arbeiten vor Ort.

Seit Februar dieses Jahres rollen die Maschinen der bauausführenden Firmen im Auftrag der Deutschen Glasfaser durch die Außenbereiche der Gemeinde und verlegen Leerrohre in den Bankettbereichen. Von den rund 255 km zu verlegenden Kabelsträngen sind seither gut 60 km Kabel ins Erdreich verlegt worden.

Ein weiterer wichtiger Schritt im Zuge des Breitbandausbaus ist die Installation der Verteiler-kästen, der sogenannten „POPs“. An der Benninghauser Straße in Liesborn und an der Win-kelstraße in Wadersloh sind die kleinen Häuschen nun durch die Deutsche Glasfaser, aufge-stellt worden.

Nach und nach werden jetzt die Leerrohre im Gemeindegebiet verlegt. Anschließend werden die Glasfaserkabel durch die Leerrohre geschossen und mit den POPs gekoppelt. Sobald dies abgeschlossen ist, steht den Personen im Außenbereich, die einen aktiven Anschluss bei der Deutschen Glasfaser gebucht haben, die Glasfasertechnologie direkt zur Verfügung.

Die Aktivierung der ersten Hausanschlüsse ist für das erste Quartal 2022 geplant.

„Mit unserer sehr frühzeitigen Nennung von geeigneten Standorten für die Installation der POPs, konnte die Gemeinde Wadersloh rund 2 Jahre früher beim kreisweiten Breitbandaus-bau in den Außenbereichen berücksichtigt werden. Es freut mich, dass damit ein weiterer, wichtiger Schritt hin zum schnellen Internet für die Menschen in unserer Gemeinde erfolgt ist“, so Bürgermeister Christian Thegelkamp.