10.03.2020

Baumkontrollen

Im Bereich von Bäumen und Wäldern können Gefahren durch herabfallende Äste oder durch Umstürzen der Bäume entstehen. Insbesondere durch die trockenen Sommer und kräftigen Winterstürme sind dabei potentielle Gefahrenquellen entstanden.

Die Gemeindeverwaltung kontrolliert deshalb regelmäßig die von der Gemeinde Wadersloh zu pflegenden und zu unterhaltenden Bäume und ergreift gegebenenfalls für den öffentlichen Bereich erforderliche Maßnahmen, um Schäden an Personen und Sachen zu vermeiden.

Aus aktuellem Anlass weist die Gemeindeverwaltung darauf hin, dass im Zuge der Verkehrssicherungspflicht auch Privatpersonen dazu verpflichtet sind, den Baumbestand ihrer Grundstücke zu kontrollieren. Eigentümer oder Waldbesitzer, deren Grundstücke an öffentlichen Straßen, Wege und Plätze grenzen, sind angehalten, abgestorbene Bäume und Äste (Totholz) oder sonstige Gefahrenquellen zu beseitigen sowie das Lichtraumprofil über den öffentlichen Flächen von Baumkronen frei zu halten (über Straßen 4,50 m, über Fuß-und Radwege 2,50 m).