14.09.2015

Arbeitskreis Heimische Wirtschaft zu Gast bei der Zimmerei Bühlbecker

Das Foto zeigt die Teilnehmer des Arbeitskreises „Heimische Wirtschaft“.

Einmal im Jahr kommt der „Arbeitskreis Heimische Wirtschaft“ auf Einladung von Bürgermeister Christian Thegelkamp bei einem örtlichen Unternehmen zusammen, um sich auszutauschen, zu vernetzen und um Kurzvorträge zu aktuellen Entwicklungen und Fachthemen zu hören.

In diesem Jahr stellte das Unternehmerehepaar Andrea und Hermann Bühlbecker, Inhaber des gleichnamigen Zimmerei- und Trockenbaubetriebes am Hovestweg 3 im Ortsteil Wadersloh, dafür gerne seine Räumlichkeiten zur Verfügung. Der Arbeitskreis hatte die Gelegenheit, das im Jahre 1989 gegründete Unternehmen bei einem Rundgang näher kennenzulernen. Es war erst kürzlich durch den Bau einer neuen Lagerhalle erheblich erweitert worden.

In einem Kurzvortrag referierte Herr Kai Böringschulte, geschäftsführender Gesellschafter von COMPEON, einem digitalen Vergleichsportal für den Mittelstand, über das Thema „Mittelstandsfinanzierung 2.0 – Chancen der Digitalisierung für Unternehmen und Banken“.

Bürgermeister Christian Thegelkamp informierte dann über aktuelle Zahlen aus der Wirtschaft, über aktuelle Bauprojekte und über die Flüchtlingssituation in der Gemeinde Wadersloh. Er rief die Unternehmen – bei nahezu Vollbeschäftigung in Wadersloh – dazu auf, bei der Besetzung von Arbeitsplätzen an die in der Gemeinde lebenden Asylsuchenden zu denken. Viele Asylsuchende wären glücklich, wenn sie eine Stelle in der Gemeinde finden würden. Angebote aus der Unternehmerschaft nehme Wirtschaftsförderin Birgitt Stolz gerne entgegen.

Nach einem erfolgreichen Verlauf der Veranstaltung traf sich der Arbeitskreis dann anschließend bei einem Imbiss zu weiteren vertiefenden Gesprächen.