Wasser- und Bodenverband der Gemeinde Wadersloh

Wasser- und Bodenverbände sind Organisationen, die im öffentlichen Interesse und zum Nutzen ihrer Mitglieder Aufgaben der Wasser- und Bodenwirtschaft wahrnehmen.

Mitglieder sind Landwirte, Grundeigentümer im Verbandsgebiet, allgemein diejenigen, die von der Tätigkeit des Verbandes Vorteile haben und an seinen Kosten beteiligt werden.

An der Spitze jedes Verbands steht seit Inkrafttreten des Wasserverbandsgesetzes ein Vorstand, dessen Repräsentanten als Verbandsvorsteher bezeichnet werden.

Als selbstverwaltende Körperschaften des öffentlichen Rechts unterliegen die Verbände keiner Fachaufsicht, sondern nur einer Rechtsaufsicht. (Auszug aus Wikipedia)

Weitere Informationen dazu erhalten Sie auf den nachfolgenden Seiten des Wasser- und Bodenverbandes der Gemeinde Wadersloh.